Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu

x
Weck Ideen & Rezepte
 

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag

06.02.2019Drucken

Tags: WECK REX

WECK und REX Gläser und Flaschen

Das WECK Glas beruht auf einem Patent aus dem Jahr 1892. Der Chemiker Rudolf Rempel suchte ein Verfahren, um Lebensmittel auif einfache und sichere Weise haltbar zu machen. Sein Patent wurde bereits 1895 von Johann Carl Weck gekauft. Das Verfahren begründete den Erfolg der 1900 gegründeten Glasfabrik. Das Besondere an WECK Gläsern ist der Rundrand mit darauf abgestimmter Gummidichtung sowie den perfekt verschliessenden Klammern. Die Firma REX stellte ebenfalls Gläser her. Sie gehörte zur Firma WECK. Die Produktion der REX Gläser wurde 1984 eingestellt und ab 2015 wiederbelebt.

REX Gläser unterscheiden sich im Prinzip nicht von WECK Gläsern: Das Prinzip ist identisch. So passen alle Zubehörteile beider "Editions" gleicher Rundrandgrösse (RR40, RR60, RR80, RR100) auf die andere Linie. Der sichtbare Unterschied besteht darin, dass WECK Gläser den Schriftzug "Weck" mit der Erdbeere tragen, während REX Gläser das "REX" Logo besitzen. Beide Marken werden in Deutschland hergestellt. Die Gläser mit dem Markennamen REX werden vor allem in Österreich verkauft. Dort spricht man auch weniger vom "Einwecken", sondern mehr vom "Einrexen".

 

WECK Sturzglas (mit Holzdeckel)
 

WECK Glas mit Holzdeckel

 

REX Sturzglas (mit Holzdeckel)
 

REX Glas mit Holzdeckel

 

 

 

 

 
 

Voriger Beitrag Übersicht Nächster Beitrag