WeckGläser.com
Kunden Erfahrungen (Google) Trusted Shops
Rechnungskauf Portofrei Easy Rabatt 3-fach sicher
  Warenkorb: 0 Art. | 0,00 EUR   Konto  %

Ratgeber: Wie Lebensmittel haltbar machen?

Warum muss man Lebensmittel haltbar machen?

Food zu konservieren ist wichtig, um die Qualität und den Nährwert zu erhalten. Durch die Konservierung wird verhindert, dass die Lebensmittel schnell verderben und schlecht werden. Verdorbene Lebensmittel können schädliche Bakterien oder Giftstoffe von Pilzen enthalten. Nach dem Verzehr kann es zu Magen-Darm-Erkrankungen, Lebensmittelvergiftungen und anderen Problemen kommen. Schimmel oder Bakterien können auch andere Lebensmittel kontaminieren, wenn sie nicht richtig gelagert oder verarbeitet werden. Darüber hinaus bewirkt die Haltbarmachung, dass Food länger frisch bleibt und gut schmeckt.

Wie kann ich Lebensmittel haltbar machen?

Lebensmittel können auf verschiedene Weise haltbar gemacht werden. Ziel ist immer, die Vermehrung von Mikroorganismen und die Zersetzung zu verhindern. Einige der häufigsten Methoden sind:
Einkochen und Einmachen: Dies beinhaltet das Sterilisieren bzw. Pateurisieren, um Keime abzutöten.
Fermentieren: Eine uralte Methode um Lebensmittel haltbar zu machen. Organische Stoffe werden dabei von Bakterien gezielt umgesetzt.
Kühlen: Dadurch werden alle biologischen "Alterungsprozesse" verlangsamt, Aromastoffe und Vitamine zerfallen langsamer.
Einfrieren: Besonders praktisch. Die Inhaltsstoffe in Nahrungsmitteln bleiben sehr lange erhalten.
. • Räuchern: Eine alte Technik zur Haltbarmachung und Aromatisierung von Fisch, Fleisch oder Wurst.
Trocknen: Durch den Wasserentzug wird alles lange haltbar.
Einlegen von Lebensmitteln: In Öl, Essig, Salz oder Zucker - verhindert die Vermehrung von Mikroorganismen.
Ultraviolettes Licht: Das Bestrahlen mit UV - Licht inaktiviert Krankheitserreger.
Bestrahlung: Die Behandlung mit ionisierenden Strahlen reduziert Keime. Vor allem bei Gewürzen und Kräutern angewandt.

Erfahren Sie jetzt mehr zu eigen der Methoden, um Nahrung zu konservieren. Ausführlicher beschreiben wir alle Techniken, die Sie im Haushalt einfach anwenden können.

Was bedeutet Einkochen?

Beim Einkochen wird frisches Obst oder Gemüse zur Konservierung in einem Glas gekocht. Das Einkochgut wird in ein WECK Glas, Schraubdeckelglas oder Twist-Off Glas mit Blechdeckel gefüllt und im Wasserbad erhitzt. Durch das Kochen im Wasserbad werden die Lebensmittel sterilisiert und dadurch haltbar gemacht. Beim anschliessenden Auskühlen bildet sich im Glas ein Vakuum, wodurch der Deckel fest und dicht an das Glas gepresst wird. Es können keine Luft und Keime eindringen. Das Eingekochte ist bis zu einem Jahr haltbar, wenn die Gläser kühl, dunkel und trocken gelagert werden.

Was bedeutet Einmachen?

Beim Einmachen, wie etwa beim Kochen von Marmelade, werden alle Zutaten in einem Topf normal gekocht. Dann heiss in saubere Gläser (WECK Glas, Schraubdeckelglas oder Twist-Off Glas) gefüllt. Die Luft im Glas kühlt ab und zieht sich dabei zusammen, wodurch ein Vakuum im Inneren entsteht. Wenn sie ganz ausgekühlt sind, biegen sich die Metalldeckel aufgrund des Vakuums nach innen. Beim späteren Öffnen der Gläser hört man dann das typische Plopp-Geräusch.

Was bedeutet Fermentieren?

Fermentieren ist ein biologischer Prozess. Dabei wandeln Mikroorganismen wie Hefen und Bakterien Kohlenhydrate in Alkohol und Kohlendioxid um. Täglich verzehren wir Lebensmittel und Getränke, die so hergestellt werden: z. B. Brot, Käse, Joghurt, Bier, Wein und Sauerkraut. Fermentierte Lebensmittel sind reich an Nährstoffen und probiotischen Bakterien. Sie können dazu beitragen, die Verdauung zu unterstützen und das Immunsystem zu stärken.
Zu Hause fermentieren: Fermentieren im Haushalt ist ein einfach und kostengünstig. Wir können so eine Vielzahl von Lebensmitteln herstellen.

Was brauche ich zun Fermentieren?

Um zu fermentieren, benötigen Sie ein Glas mit Gärgewichten, ein Gewürz oder eine Mischung aus Gewürzen, eine Salzlösung und ein fermentierbares Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Milchprodukte oder Getreide. Zuerst schneiden, reiben oder zerkleinern Sie alles. Geben Sie es in das Glas und fügen Sie die Salzlösung und die Gewürze hinzu. Legen Sie Gärgewichte oben drauf, um das fermentierbare Lebensmittel unter der Flüssigkeit zu halten. Sonst kann es schimmeln oder oxidieren. Decken Sie das Gefäß locker ab und lassen es an einem kühlen, dunklen Ort für einige Tage stehen, Nach einigen Tagen können Sie das fermentierte Lebensmittel geniessen.

Einfrieren - Mit Tipps zum plastikfreien Einfrieren in Gläsern

Einfrieren in Plastikdosen oder Beuteln kennt jeder. Aber was machen, wenn Sie weniger Plastik im Haushalt haben wollen? Ganz einfach - nehmen Sie Gläser zum Einfrieren. Sie sagen Unsinn - ich weiss doch, dass Wasser chsi beim Einfrieren ausdehnt und dadurch das Glas platzt. Damit das nicht passiert, einige einfache Hinweise:
Gläser nicht randhoch befüllen. Einen Fingerbreit Platz lassen. Gläser nicht luftdicht verschliessen. Die Luft zieht sich beim Abkühlen zusammen - Luft muss von aussen einströmen können. Gläser verwenden, die eine gerade Form haben oder sich wie Sturzgläser nach oben verbreitern. Bauchige Gläser können Sie verwenden, wenn Sie nur den unteren Teil füllen. Lassen Sie auf jeden Fall nach oben etwas Abstand zum sich verjüngenden Glasteil. Das Glas darf sich über dem Einfriergut nicht verjüngen. Gläser mit Ecken (z.B. 4-eckige Formen) brechen beim Einfrieren leicht an den Ecken. Ganz wichtig ist, grosse Temperaturunterschiede (mehr als 50° C) unbedingt vermeiden. Mehr dazu in unserem Blogbeitrag "Plastikfrei Einfrieren in Gläsern".

Macht das Trocknen von Lebensmitteln Sinn?

Das Trocknen von Lebensmitteln ist eine sehr effektive und kostengünstige Methode, um Lebensmittel haltbar zu machen, ohne dass sie ihren Geschmack und Nährwert verlieren. Durch das Entfernen von Feuchtigkeit wird die Verderblichkeit verringert und die Haltbarkeit erhöht. Das Prinzip beruht darauf, dass Keime zum Wachstum Feuchtigkeit benötigen - fehlt das Wasser, können sie das Lebensmittel nicht angreifen. Trocknen ist zudem sehr nachhaltig, da es keine Verpackungen oder Konservierungsstoffe erfordert.

Wie funktioniert es - welche Lebensmittel eignen sich zum Trocknen?

Trocknen ist eine alte Technik, die schon seit Jahrhunderten angewendet wird. Es gibt verschiedene Methoden, wie z.B. durch Sonnenlicht, Lufttrocknung, Ofentrocknung oder durch die Verwendung eines Dehydrators. Viele Lebensmittel eignen sich zum Trocknen, darunter Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Kräuter und Gewürze. Zur Vorbereitung schneiden Sie alles in Scheiben oder dünne Stücke. Kräuter und Gewürze können nach dem Trocknen sehr gut gemahlen werden. Auch Pilze können Sie trocknen werden. Anschliessend kann das Trockengut lange in Gläsern aufbewahrt werden.

Twist Off UNiTWIST System FAQ Wissen 5
 

nach
oben

Shopinfos

  Shopinfos schliessen

Beliebte Infoseiten auf weckglaeser.com:

Nicht das Passende dabei?
Auf der Seite Infos finden Sie: Versandinfos, Broschüren, Ratgeber, Konformitätserklärungen, Datenblätter, Produktinformationen.

@ E-Mail

  E-Mail schliessen DE | EN | FR | IT | ES

Chat • SMS
WhatsApp
Telegram
Facebook Messenger

  Messenger schliessen

Sie erreichen jetzt direkt unseren preisgekrönten Service.

Für SMS und Messenger brauchen Sie die dazu passende App.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.